kfz-betrieb 05/2020 Das Werkstattgeschäft läuft vielleicht gerade noch. Aber der Fahrzeugvertrieb im persönlichen Kundenkontakt ist aufgrund der Regeln der Bundesländer im Kampf gegen das Corona-Virus praktisch unmöglich. Schnell waren Digitaldienstleister mit Angeboten und Services am Start, die den Kostendruck für Händler mindern oder die helfen sollen, die Kaufanbahnung und den -abschlussim Internet zu vereinfachen. Wie viel Druck diese Angebote von den Schultern eines Händlers nehmen, kann jedes Autohaus nur für sich bewerten. Aber immerhin gibt es teils ein deutliches Entgegenkommen.